Tel. 040 - 609 464 75   e-mail mn(at)neumann-recht.de    kontakt

MARION NEUMANN

RECHTSANWÄLTIN


BLOG
Warum werden Fotos von Straftätern oft nur verpixelt in den Medien gezeigt?

Man sieht es im Fernsehen, in den Printmedien und auch in sozialen Netzwerken - Fotos von Straftätern, deren Gesichter durch Verpixelung unkenntlich gemacht wurden. Aber warum?

... weiter ...
UPDATE zur Übertragbarkeit von Urlaubsansprüchen in das nächste Jahr

Der Frühling ist im Anmarsch, und mit der Sonne kommen auch wieder viele Fahrradfahrer auf die Straße. Und jedes Jahr stellt sich die Frage - Wie verhält man sich als Radfahrer richtig?

... weiter ...
Auf dem Fahrrad - was ist erlaubt, was ist verboten?

Bisher konnten Urlaubsansprüche nach deutschem Recht nur aus dringenden betrieblichen oder in der Person des Arbeitnehmers liegenden Gründen in das neue Jahr übertragen werden. In der Regel verfielen die Urlaubsansprüche jedoch mit Ablauf des Jahres.

... weiter ...
Alltägliche Rechtsbegriffe kurz erklärt - Strafrecht

Heute möchte ich Ihnen kurz die Unterschiede zwischen Rechtsbegriffen aus dem Strafrecht erklären, die häufig falsch verwendet werden.

... weiter ...
Alltägliche Rechtsbegriffe kurz erklärt - Zivilrecht

Heute möchte ich Ihnen kurz die Unterschiede zwischen Rechtsbegriffen aus dem Zivilrecht erklären, die häufig falsch verwendet werden.

... weiter ...
Können Tiere eigentlich erben?

Oft sind Tiere das einzige, das alte Menschen vor Einsamkeit bewahrt. Selbstverständlich will man die Tiere dann auch nach seinem Tod gut versorgt wissen. Nicht wenige setzen daher ihre Tiere im Testament als Erben ein. Doch geht das überhaupt?

... weiter ...
Wer trägt eigentlich die Kosten, die für ein Bewerbungsgespräch anfallen?

Viele stellen sich die Frage, wer eigentlich die Vorstellungs- und Bewerbungskosten trägt. Gibt es einen Anspruch auf Kostenerstattung gegen die Bundesagentur für Arbeit? Oder vielleicht gegen das Unternehmen, bei dem man sich beworben und vorgestellt hat? Die Antwort ist, wie so oft, typisch juristisch: Es kommt darauf an. ... weiter ...
E-Zigaretten, dampfen und das Nichtraucherschutzgesetz

Dampfen, also die Benutzung von E-Zigaretten statt richtigen Zigaretten, wird immer beliebter. E-Zigaretten gibt es inzwischen in unzähligen Farben und Formen, es hat sich geradezu ein Kult darum entwickelt. Die echten Dampfer würden es nicht nur als Kult, sondern gar als Kultur bezeichnen. Doch wie sieht es eigentlich rechtlich aus? ... weiter ...
Fünf Klauseln, die in vielen Arbeitsverträgen unwirksam sind

„Mit dem Gehalt sind alle Überstunden abgegolten.“ So oder so ähnlich steht es in vielen Arbeitsverträgen. ... weiter ...
Ist ein Gefängnisausbruch eigentlich strafbar?

Gefängnisausbrüche gibt es immer wieder. Erst vor kurzem sind innerhalb von 5 Tagen 9 Gefangene aus der JVA PLÖTZENSEE in Berlin ausgebrochen. Doch welche Strafe erwartet die geflohenen Häftlinge für den Ausbruch, sollten sie wieder gefasst werden? ... weiter ...
Gesetzesänderungen 2018

Wie jedes Jahr haben sich aus dieses Jahr zum 01.01.2018 einige Dinge geändert. ... weiter ...
PSD2 - Darf Amazon Kontodaten abrufen?

Ab 13.01.2018 ist es aufgrund der Umsetzung der EU-Richtlinie Payment Services Directive 2, kurz PSD2, möglich, dass Firmen direkten Zugang zu den Bankdaten ihrer Kunden erhalten. ... weiter ...
Muss die Katze des Nachbarn auf dem Auto geduldet werden?

Das Amtsgericht Bremen (Az. 19 C 227/16) hatte sich mit der Frage zu befassen, ob die Nachbarskatze auf dem Auto geduldet werden muss. ... weiter ...
Übertrag von Urlaubsansprüchen ins nächste Jahr

Bald ist es wieder so weit – das Jahr ist zu Ende und es gab so viel zu tun, dass nicht alle Urlaubstage genommen werden konnten. Doch was passiert mit den Urlaubstagen, die im laufenden Jahr nicht genommen wurden? ... weiter ...
Mahnung und Urteil in Reimform

Welchen Inhalt muss eine Mahnung haben, damit sie wirksam ist und damit rechtliche Folgen auslösen kann? Diese Frage stellt sich im Grunde für jeden, der schon einmal vergessen hat, eine Rechnung zu bezahlen, und dann gemahnt wurde. ... weiter ...
Schönheitsreparaturen und Renovierungspflicht des Mieters

Die Frage nach der Pflicht des Mieters zur Renovierung und zur Vornahme von Schönheitsreparaturen hat in den letzten Jahren nicht zuletzt auch den Bundesgerichtshof oft beschäftigt. Inzwischen gibt es eine Fülle an kaum mehr zu überblickenden Entscheidungen. ... weiter ...
Mythos Apple - Garantie

Um die Garantie von Apple ranken sich zahlreiche Gerüchte. Vor allem wird Apple vorgeworfen, die Begrenzung der Garantie auf ein Jahr sei nicht zulässig. ... weiter ...
Online-Streaming von urheberrechtlich geschützten Werken

„Streaming“ ist die Live- oder On-Demand-Wiedergabe digitaler Inhalte wie Serien, Filme, Sportsendungen o.ä. ohne vorherige Speicherung auf dem PC oder anderen Wiedergabegeräten. ... weiter ...
Die Ampel zeigt dauerhaft rot – wann darf man trotzdem fahren?

Manchmal steht man an einer roten Ampel. Und steht. Und steht. Und irgendwann keimt der Verdacht in einem auf, dass hier ein Defekt der Ampelanlage vorliegen muss. Doch wann darf man fahren? Welche rechtlichen Konsequenzen hat es in so einem Fall, wenn man über eine rote Ampel fährt?... weiter ...
Radfahrer und der Zebrastreifen - Irrtum

Der Zebrastreifen, juristisch korrekt als Fußgängerüberweg bezeichnet, ist genau das – ein Weg, der für Fußgänger gedacht ist. Tatsächlich ist es aber ein weit verbreiteter Irrtum, dass sowohl Radfahrer als auch Fußgänger hier Vorrang vor Autos haben.... weiter ...
Anforderungen an elektronische Registrierkassen ab dem 01.01.2017

Schon seit dem 01.01.2002 werden an elektronische Registrierkassen hohe Anforderungen gestellt, die Umsetzung wurde jedoch sehr großzügig gehandhabt. Ab dem 01.01.2017 werden diese Anforderungen nunmehr zwingend und für alle, die elektronische Registrierkassen nutzen, verbindlich; die Registrierkassen müssen den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ entsprechen.... weiter ...
Darlehenswiderruf auch nach dem 21.06.2016 noch möglich

Es ging durch alle Medien – Stichtag für den Widerruf von Darlehensverträgen im Zusammenhang mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen war aufgrund einer Gesetzesänderung der 21.06.2016.

Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. ... weiter ...



Kanzlei Marion Neumann   Impressum     Datenschutz